Inhalt

22.06.2017

Änderung des Bebauungsplanes

„ehemaliges Bahnhofsgelände in Taufkirchen (Vils)“

Der Grundstücks- und Bauausschuss der Gemeinde Taufkirchen (Vils) hat in seiner Sitzung am 30.05.2017 beschlossen, den rechtskräftigen Bebauungsplan Nr. 86 „ehemaliges Bahnhofsgelände in Taufkirchen (Vils)“ zu ändern. Es soll eine Nachverdichtung des Areals vorgenommen werden.

Die geplanten Änderungen betreffen u.a.: Einarbeitung der Straßenplanung und Anpassung der Baufenster, Neubezug der Höhenlage der Gebäude und neue festgesetzte Wand­höhen, Änderung der Dachneigung in WA1, Erweiterung der Flächen für die Carports und zulässige Abgrabungen und Aufschüttungen. Der Geltungsbereich des bisherigen Bebauungsplanes bleibt unverändert.

Mit der Erarbeitung der Änderungsplanung wurde das Architekturbüro Anger und Groh aus Erding beauftragt. Der vom Grundstücks- und Bauausschuss gebilligte und zur Auslegung bestimmte Entwurf der Bebauungsplan-Änderung sowie der Entwurf der Begründung liegen
vom 22.06.2017 bis 24.07.2017
im Rathaus der Gemeinde Taufkirchen (Vils), Zi.-Nr. 2.13, 2. OG, während der allgemeinen Dienststunden öffentlich aus. Auskünfte erteilen auf Wunsch die Mitarbeiter des Bauamtes: Hans Baumgartner, Zimmer 2.13/2. OG, Tel. 08084 3735, E-Mail: baumgartner@taufkirchen.de, oder Herbert Mayerthaler, Zimmer 2.12/2. OG, Tel. 08084 3734, E-Mail: mayerthaler(at)taufkirchen.de

Die oben genannten ausliegenden Unterlagen können mit folgenden Links aufgerufen werden:

Bebauungsplanänderung Bahnhofsgelände
Begründung Bebauungsplanänderung

Nach oben Drucken