Inhalt

Seniorenlotsin

Seit Februar 2014 gibt es für die Taufkirchener Bürgerinnen und Bürger im Mehrgenerationenhaus (MGH) eine zentrale Informations- und Beratungsstelle für alle Fragen rund um die Themen Leben und Wohnen im Alter, sowie Hilfen und Angebote bei Pflegebedürftigkeit und Demenz.

Die kostenlose Beratung gibt älteren Menschen und deren Angehörigen einen Überblick über die verschiedenen Unterstützungsmöglichkeiten, die es im Gemeindebereich Taufkirchen gibt. Die Einrichtung dient außerdem als Anlauf- und Koordinationsstelle.

Zielgruppe
Das Angebot richtet sich an Senioren, pflegende Angehörige, hilfe- und pflegebedürftige Menschen und Menschen mit Demenz.

Information, Beratung, Austausch - auch als Beratung daheim

Oft ist es schwer, sich zu Recht zu finden: Welche Angebote gibt es? Wer bietet für wen, wann etwas an? Was kommt für mich oder meine Angehörigen in Frage? Was muss ich in die Wege leiten, um die Angebote nutzen zu können?

Die Seniorenlotsin gibt den Ratsuchenden einen Überblick über die Angebote und erarbeitet mit ihnen einen „roten Faden“. Bei Bedarf kommt sie auch ins Haus.

Die Wohnraumanpassung unterstützt Ältere und Menschen mit Behinderung dabei, die Wohnung so auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen, dass sie möglichst selbständig und selbstbestimmt dort leben können. Eine Anpassung der Wohnung hilft Stürze zu vermeiden und erhöht mit technischen Hilfsmitteln die Sicherheit und Selbständigkeit.

Einen Überblick, was Sie von der Seniorenlotsin erfahren können, finden Sie auf den Seiten des MGH.

Die Seniorenlotsin

Daniela Hampel ist ausgebildete Krankenschwester und hat bisher in verschiedenen Bereichen der Alten- und Krankenpflege gearbeitet. Sie war vor ihrem Stellenantritt bereits ehrenamtlich im MGH als Leiterin der Demenzgruppe „Miteinander“ tätig und engagiert sich bei dem Projekt „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“.

Die Seniorenlotsin ist erreichbar:

  • Jeden Mittwoch von 17.30 - 19.30 Uhr und jeden Freitag von 8.30 - 11.30 Uhr, Büro im MGH, Pfarrweg 1
  • Termine nach Vereinbarung auch zu Hause
  • Terminvereinbarung: Tel. 08084 2578-18, außerhalb der Sprechzeiten unter 08084 2578-0 oder 2578-22, E-Mail: daniela.hampel@caritasmuenchen.de
  • Kontaktmöglichkeit und Weitervermittlung auch über den Info-Point im Rathaus, Frau Häglsperger, Tel. 08084 3747

Senioren- und Behindertenbeauftragte des Landkreises Erding

Die Senioren- und Behindertenbeauftragte, Ruth Preuße, hält jeweils jeden 1. und 3. Montag und jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat eine Sprechstunde ab. Diese findet von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Landratsamt Erding statt.

Landratsamt Erding
Alois Schießl Platz
85435 Erding
Telefon: 08122 521388

Telefonische Erreichbarkeit:
Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Telefon: 08122 42293


Links zu hilfreichen Internetseiten rund um das Thema Senioren

Nach oben Drucken