Inhalt

02.11.2017

Bebauungsplan "Kellerberg-Nord"

Öffentliche Auslegung für die Änderung des Bebauungsplanes

Auf dem übergroßen Wohnbaugrundstück mit einer Fläche von 1000 m² im Kellerberg soll durch eine Grundstücksteilung die Errichtung eines Doppelhauses auf getrennten Parzellen mit zugehörigen Garagen ermöglicht werden.

Für diese Baufläche ist im derzeitigen Bebauungsplan (4. Änderung) ein Baufenster für ein Einzelgebäude mit Anbau und Garagentrakt festgesetzt. Das Doppelhaus soll mit einer Grundfläche von 17 x 13 m festgesetzt werden. Der beabsichtigte Neubau ist mit einem Erdgeschoss und einem 1. Obergeschoss sowie einer Traufwandhöhe von 6,20 m und einem Satteldach mit einer Dachneigung von 22 Grad geplant. Die Gebäudelängsseite soll aus energetischen Gründen nach Süden zur Kreisstraße hin orientiert werden. Für die Garagen wird ein neues Baufenster festgelegt; die Zufahrt bzw. Ausfahrt zur Kreisstraße ED 26 wird gemeinsam genutzt. Eine Wendemöglichkeit auf dem Grundstück ist vorgesehen.

Der zur Auslegung bestimmte Entwurf des Bebauungsplanes „5. Änderung Kellerberg-Nord“ sowie der Entwurf der Begründung jeweils in der Fassung vom 31.08.2017 liegt nun in der Zeit vom

02.11.2017 bis 04.12.2017

im Rathaus der Gemeinde Taufkirchen (Vils), Zi. Nr. 2.13, 2. OG, während der allgemeinen Dienststunden öffentlich aus und kann von jedermann eingesehen werden.  

Auskünfte erteilen auf Wunsch die Mitarbeiter des Bauamtes:

Die ausliegenden Unterlagen können hier eingesehen werden (bitte anklicken):

Bekanntmachung
Planunterlagen

Während der Auslegungsfrist kann jedermann Stellungnahmen zu dem Entwurf abgeben. Auf Wunsch wird die Planung erläutert. Innerhalb der genannten Frist können Bedenken und Anregungen schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden.

Nach oben Drucken