Inhalt

Bewegungsparcours

Sport und Bewegung sind gesund. Seit Mai 2014 gibt es mitten in Taufkirchen (Vils) eine öffentliche Fitness-Oase, die reichlich Gelegenheit bietet, sich entsprechend zu betätigen.

Logo "Taukirchen bewegt sich"

Taufkirchen bewegt sich - unter diesem Motto ist im zentrumsnahen Bürgerpark - die genaue Lage finden Sie im Ortsplan auf der Seite "was finde ich wo" unter Bürgerpark - ein Bewegungsparcours für Jung und Alt entstanden. Auf dem Gelände sind 15 Sportübungsgeräte aufgebaut, an denen man unter freiem Himmel Koordination, Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit trainieren kann.

Vorgeschlagene Übungen in jeweils drei Schwierigkeitsgraden sind an allen Geräten illustriert und beschrieben. Damit kann jeder selbst entscheiden, was nach Alter und Fitness für ihn in Frage kommt. Durch die Nähe zu den örtlichen Schulen und zum Senioren-Service-Zentrum sind sowohl Schüler als auch ältere Semester Hauptnutznießer und nehmen das Angebot begeistert in Anspruch.

Das Projekt entstand auf Initiative des Columbus-Achters, einem Beratungsgremium des Gemeinderats. Eine Gruppe unter Leitung von Gerti Bart arbeitete die Planung aus. Der Taufkirchener Gemeinderat erteilte seine Zustimmung und so konnte die Anlage Anfang 2014 aufgebaut werden.

aufgebaute Geräte

Fertig montierte Geräte in der Aufbauphase

Beim Aufbau der Anlage wurden auch Jugendliche mit ins Boot geholt, nachdem es aus diesem Umfeld in der Vergangenheit Probleme mit Vandalismus gegeben hatte. Sie waren beim Aufbau eines Pavillons im Park beteiligt, der ihnen nun als Treffpunkt dient und für den sie sich verantwortlich fühlen. Auch der Heimat- und Verschönerungsverein trug maßgeblich zur Ausgestaltung der Anlage bei.

Ein Ort der Begegnung und Bewegung für alle Altersgruppen, ein Angebot für Sportliche oder weniger Sportliche solle es sein, so der Wunsch von Bürgermeister Franz Hofstetter bei der Einweihung am 1. Juni 2014. Wer dort nicht dabei war und die Anleitung von Übungsleitern vor Ort versäumte, braucht sich deswegen nicht zu grämen. Gerti Bart vom TSV Taufkirchen will zusammen mit weiteren Kollegen von Juli bis September jeden ersten Samstag im Monat von 10 bis 11 Uhr eine Übungsstunde für alle Bürger anbieten. Wobei sie meint, dass die Geräte selbst schon einen „hohen Aufforderungscharakter“ besitzen.

Schüler der Klasse 9b mit Rektor

Das Motto "Taufkirchen bewegt sich" wurde grafisch von Magnus Waltl (Bildmitte) im Rahmen eines Unterrichtsprojektes der Klasse 9b der Taufkirchener Realschule umgesetzt. Das Foto zeigt die beteiligten Schüler zusammen mit Realschulrektor Josef Hanslmaier.


Impressionen

vom Aufbau, der ersten Pressevorstellung und der Eröffnung am 1. Juni 2014

Fotos: Hermann Weingartner, Verena Held, Christine Schick, Realschule Taufkirchen (Vils)

Nach oben Drucken