Inhalt

06.06.2019

Vollsperrung der B15 bei Babing - Umleitung Straße, Radweg und Schulbus

Nach Fertigstellung des Brückenbauwerks über die Große Vils, dem Durchlass über den Vilsmühlbach sowie dem Umbau des Knotenpunts B 15/ED 27 steht nun die nächste Bauphase an. Für die Erneuerung der Asphaltschichten in den Anschlussbereichen wird eine Vollsperrung der B 15 ab voraussichtlich 01.07.2019 für circa vier Wochen nötig. Der Vilstalradweg wird voraussichtlich bereits eine Woche früher gesperrt werden.

Die Arbeiten beginnen voraussichtlich am 24.06.2019 mit dem Rückbau der Verkehrssicherung für den Vilstalradweg. Für den Abbau der provisorischen Brücke über die Große Vils und die Asphaltarbeiten muss die B 15 ab voraussichtlich 01.07.2019 voll gesperrt werden. Im Zuge der Vollsperrung werden die Anschlussbereiche der B 15 im Norden und Süden an die neue Fahrbahnhöhe und Lage angepasst. Diese haben sich aufgrund eines zusätzlichen Linksabbiegestreifens geändert. Der ca. 500 m lange Streckenabschnitt erhält eine neue Fahrbahndecke, anschließend werden die Fahrbahnmarkierung, die Beschilderung und die Schutzplanken angebracht. Parallel hierzu wird mit dem Rückbau der Behelfsumfahrung begonnen.

Die Umleitung des Verkehrs auf der B 15 von Dorfen kommend Richtung Norden wird über die St 2084 (Dürneibach, Landersdorf) zur ED 15, weiter über Maierklopfen und Eschlbach zur B 388 Richtung Taufkirchen/Vils geleitet.

Der Verkehr von Landshut kommend Richtung Süden wird in Taufkirchen/Vils über die B 388 zur ED 13, weiter über Moosen, Jakobrettenbach nach Hampersdorf und weiter auf der St 2086 nach Dorfen geleitet.

Die Umleitung für den Vilstalradweg führt von Dorfen kommend Richtung Taufkirchen/Vils ab dem Abzweig nach Schnaupping auf der Gemeindeverbindungsstraße über Herrnöd und Kienraching. Die Umleitung in Gegenrichtung erfolgt analog.

Schulbusumleitung:

  • Frühfahrt nach Taufkirchen:
    Ein gesonderter Großbus bringt alle (Grundschüler und Schüler der weiterführende Schulen) von Frauenvils und Kienraching nach Taufkirchen (Vils) zur Schule.

    Abfahrt 07:40 Uhr Frauenvils, Abfahrt 07:42 Uhr Kienraching
    Die Schüler aus Babing müssen in dieser Zeit nach Angerskirchen kommen.
  • Fahrt ab Taufkirchen 11:30 Uhr:
    Diese Fahrt bedient ein gesonderter Bus, der alle Haltestellen/Umleitungsschleifen (außer Babing) anfährt. Dieser fährt zu erst nach Frauenvils und Kienraching, dann weiter die ursprüngliche Umleitung über Breitenweiher bis Angerskirchen, dort wenden und weiter Richtung Hörgersdorf usw.

    Dies ist ein gesonderter Bus, da die Regelkombination im Anschluss 12:30 Uhr ab Hohenpolding, aufgrund der längeren Fahrzeit nicht mehr möglich ist.
  • Fahrten ab Taufkirchen 13:20 Uhr, 15:10 Uhr und 16:22 Uhr:
    Der Regelbus fährt hier zu erst nach Frauenvils und Kienraching, dann weiter die ursprüngliche Umleitung über Breitenweiher bis Angerskirchen, dort wenden und weiter Richtung Hörgersdorf usw. Hier ist mit einer längeren Fahrzeit von 15 - 20 Minuten zu rechnen.

Das Staatliche Bauamt Freising bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die auftretenden Behinderungen und die Anlieger um Nachsicht für
die mit den Arbeiten verbundenen Beeinträchtigungen. Die Arbeiten werden so
schnell wie möglich abgeschlossen.

Projektleitung:
Felix Schmidt, Tel.: 08161 932-2415; E-Mail: felix.schmidt(at)stbafs.bayern.de
Josef Weigert, Tel.: 08161 932-2400; E-Mail: josef.weigert(at)stbafs.bayern.de

Weitere Infos zur Schulbusumleitung gibt das Busunternehmen Scharf unter Tel. 08122 9750 -13

Nach oben Drucken