Heimatkundliches Gemeindearchiv - Besichtigungstermine entfallen!

Die geplanten Besichtigungstermine im November müssen wegen des Lock-Downs leider entfallen. Sobald es wieder möglich ist, gibt es neue Termine für die Besichtigung. 

Das Heimatkundliche Gemeindearchiv wurde im Laufe des Jahres komplett neu gestaltet und dabei auch eine Ausstellung geschaffen.

Die Ausstellung zeigt mit vielen Exponaten aus Handel, Handwerk, Haushalt, Schule, Kirche, Vereine, etc., wie es „früher“ war bzw. welche Gegenstände man vor 50, 100 oder noch mehr Jahren verwendet hat. Das Archiv umfasst eine Halle mit 170 qm, einen Dokumentenraum mit 27 qm sowie ein Büro mit 20 qm. In der Halle finden sich etwa 1.300 Exponate, davon ca. 800 in der Ausstellung und 500 im Depot.

Grundstock des Heimatkundlichen Gemeindearchivs ist die Sammlung des Heimatforschers Ludwig Tafelmayer, die viele Schrift- und Bilddokumente in 950 themenbezogenen Ordnern sowie 700 Tafeln aus der ehemaligen Dauerausstellung im alten Rathaus umfasst. Diese Sammlung, die sich sogar über die Gemeindegrenzen hinaus erstreckt, ist ein ungeheurer historischer Schatz und einmalig im Landkreis Erding.

Außerdem verfügt das Gemeindearchiv seit kurzem auch über die Sammlung des Heimatforschers Sepp Heilmeier, die eine Ortschronik mit umfangreichem Schrift- und Bildmaterial beinhaltet und ebenfalls für die Historie der Gemeinde von großer Bedeutung ist.

 

Tobias Karbaumer
Archivpfleger

Heimatkundliches Gemeindearchiv
Reckenbacher Straße 25
84416 Taufkirchen (Vils)

E-Mail: gemeindearchiv(at)tfk-aussenstelle.de
Telefon: 08084 / 25 88 79
Internet: www.taufkirchen.de

Nach Oben Drucken