Spinnen- und Insektenausstellung

04.04.2020 14:00 - 18:00

Reise zu den Lebensverhältnissen exotischer Spinnen, Skorpionen, Käfern und mehr

Diese Ausstellung enthält eine Vielzahl von Tieren aus der Welt der Insekten, Spinnen, exotischer Käfer, Schmetterlingen und anderem Kleingetier aus fernen Ländern. Die Ausstellung erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit dieser Gattung von Tieren, werden doch jährlich mehrere bisher unbekannte Lebewesen dieser Spezies gefunden und erforscht. Diese Naturkundeausstellung möchte dem Besucher mit den natürlichen Lebensverhältnissen dieser Tiere bekannt machen und mancherlei Übertreibungen und realitätsfremden Darstellungen ausräumen. Hier kann man erleben wie sich die Lebensverhältnisse darstellen, mit welcher Umwelt sie sich auseinandersetzten, sich ernähren und fortpflanzen müssen um die Artenvielfalt zu erhalten. Die Tiere befinden sich selbstverständlich in entsprechenden Terrarien und Schaukästen. Für jedes ausgestellte Tier sind detaillierte Beschreibungen vorhanden und bei auftretenden Fragen erteilt das Ausstellungspersonal bereitwillig Auskunft.

Was wäre diese Ausstellung ohne Superlative. Natürlich sind hier die giftigsten Spinnen, die größte Spinne, als auch die farbenintensivste Spinne der Welt zu bestaunen. Außerdem ist das größte fliegende Insekt, die so genannte Gespenstschrecke,wie auch der größte Schmetterling, der Atlasfalter zu sehen.

Diese Ausstellung ist für alle Altersklassen geeignet und man erfährt allerhand Wissenswertes über Spinnentiere und Insekten und kann sich so die exotischen Insekten aus nächster Nähe in Ruhe ansehen.
Der Eintritt kostet für Kinder 7,-€ und für Erwachsene 8,- €.

Ort:
Bürgersaal Taufkirchen (Vils)
Organisator:
Pierre und Tabea Brumbach

Nach Oben Drucken

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.