Adlberger Markt

1689 ließ der damalige Schlossherr Baron Adam von Puech diesen Traditionsmarkt aus wirtschaftlichen Gründen kurzerhand von Adlberg, wenige Kilometer westlich von Taufkirchen (Vils), in seinen Ort verlegen. Daher stammt auch der Name.

Dieser älteste Taufkirchener Warenmarkt  findet mittlerweile jährlich am Wochenende vor Pfingsten statt. Am Samstag und Sonntag verwandelt sich die Landshuter Straße zwischen Marktplatz und Hierlhof sowie die Bräuhausstraße in eine Fieranten-, Flanier- und Vergnügungsmeile.

Bei der "Adlberger Nacht" am Samstagabend wird der Ortskern zu einer großen Party-Meile unter freiem Himmel. An mehreren Plätzen finden Open Air-Konzerte statt. Bei der Bewirtung durch einheimische Wirte und Metzger werden auch für den Gaumen allerlei Köstlichkeiten geboten.

Adlberger Nacht

Ab 18.00 Uhr großes Straßenfest

Die Landshuter Straße ab Marktplatz bis Hierlhof und die Bräuhausstraße werden zu einer einzigen Fußgängerzone.

Von verschiedenen Bands wird LIVE-Musik geboten (siehe Programm).

Taufkirchener Wirte und Metzgereien servieren kulinarische Spezialitäten und Getränke aller Art.

Die Veranstaltung wird von der Gemeinde Taufkirchen (Vils) organisiert. Ansprechpartnerin im Rathaus:
Christine Aulechner (Bürozeiten: Mo, Mi vormittags, Do)

Impressionen vom Adlberger

Adlberger Markt

Adlberger Nacht


Nach Oben Drucken

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.