TaufKirtamarkt

Am traditionellen bayerischen Kirchweihwochenende (zum 3. Sonntag im Oktober) findet heuer zum siebten Mal der „TaufKirtamarkt“ statt.

Aufgrund der Hygieneauflagen wurde der Markt auf die südliche Schlosswiese/Schlossterrasse verlegt und findet nicht wie bisher im Wasserschloss statt. 

Öffnungszeiten:
Samstag, 16. Oktober 2021, 10 - 18 Uhr
Sonntag, 17. Oktober 2021, 10 - 17 Uhr

Mehr als 20 Stände laden nicht nur zum Kaufen, sondern auch zum Verweilen ein. Kunsthandwerker/innen aus verschiedenen Bereichen des kreativen Handwerks stellen ihre hochwertigen und selbst gefertigten Arbeiten aus.

Für das leibliche Wohl sorgen das Schlossrestaurant La Barca, der Bauernmarkt Moosen und Gittis Crepes. Die musikalische Umrahmung übernimmt die Familie Ernst. 

Ansprechpartnerin im Rathaus ist Angela Kräutler,
Telefon 08084 3728,
E-Mail: kraeutler(at)taufkirchen.de


Hygienekonzept

Wir bitten um die Beachtung und Einhaltung folgender Punkte:

  1. Ein Mindestabstand von 1,5 m zwischen den BesucherInnen, MitarbeiterInnen und MarktverkäuferInnen ist einzuhalten.
     
  2. Das Marktgelände befindet sich im Außenbereich, daher ist die 3G-Regel sowie die Maskenpflicht nicht notwendig.
    Wenn der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann, sind aber dennoch Masken empfohlen.
    Auf den Toiletten gilt die Maskenpflicht.
    In den Innenräumen des Schlossrestaurants La Barca gilt sowohl die 3G-Regel als auch die Maskenpflicht. 
     
  3. An den Eingängen werden Desinfektionsspender bereit gestellt. 
     
  4. Folgende Personen sind nicht auf dem Marktgelände gestattet:
    1. Personen mit nachgewiesener SARS-CoV2-Infektion,
    2. Personen, die einer Quarantänemaßnahme unterliegen (z.B. Rückkehr aus einem Risikogebiet),
    3. Personen, die in den letzten 14 Tagen wissentlich Kontakt zu einem bestätigten COVID-19-Erkrankten hatten (nicht anzuwenden auf medizinisches und pflegerisches Personal mit geschütztem Kontakt zu COVID-19-Patienten),
    4. Personen, die Symptome aufweisen, die auf eine COVID-19-Erkrankung hindeuten können (unspezifische Allgemeinsymptome, Geruchs- und Geschmacksverlust, respiratorische Symptome jeder Schwere)
       
  5. Sollten MitarbeiterInnen, MarktverkäuferInnen oder BesucherInnen dieser Marktveranstaltung während des Aufenthalts Symptome entwickeln, die mit einer beginnenden COVID-19 Infektion in Verbindung stehen könnten, haben diese umgehend das Gelände zu verlassen.

Nach Oben Drucken